Archiv

Alle Jahre wieder...warum sollte sich in diesem Jahr daran etwas ändern?! 2015 neigt sich dem Ende, Zeit sich mit den gesetzlichen Neuerungen für das neue Jahr zu befassen. Im nachfolgenden Text erhalten Sie einen kurzen Überblick über die Änderungen 2016.
mehr...
Neues Jahr, neue Gesetze: Auch zum Jahreswechsel 2014/2015 müssen sich die Bundesbürger wieder auf zahlreiche Neuerungen durch den Gesetzgeber einstellen. Die einschneidendste Reform aus Sicht der Versicherungsbranche ist hierbei das Inkrafttreten des sogenannten Lebensversicherungsreformgesetzes (LVRG), welches wesentlich mitprägen wird, wie die Bundesbürger zukünftig für das Alter vorsorgen. Aber auch in den Bereichen gesetzliche Kranken- und Pflegeversicherung, Elterngeld sowie auf dem Immobilienmarkt gibt es wichtige Neuerungen. Da ist es nicht immer leicht, den Überblick zu behalten! Was alles neu ist, zeigt der folgende Überblick.
mehr...
Auch 2014 müssen sich die Bundesbürger wieder auf zahlreiche neue Gesetze einstellen. So bringt das Jahr umfangreiche Neuerungen zur Pendlerpauschale, den Verpflegungs- und Reisekosten mit sich. Auch in der Arbeitslosen- und Krankenversicherungen gelten neue Werte, für Spenden werden einheitliche Musterquittungen ausgestellt. Was alles neu ist, zeigt die folgende Auflistung.
mehr...
Neues Jahr, neue Gesetze: Zum 01. Januar 2013 müssen sich die Bundesbürger wieder auf zahlreiche Neuerungen in den Bereichen Versicherungen, Recht und Finanzen einstellen. So wird mit dem Pflege-Neuausrichtungsgesetz (PNG) erstmals eine staatliche Förderung für die private Pflegevorsorge eingeführt. Geringverdiener können zukünftig etwas mehr Geld im Portemonnaie behalten, wurden doch die Zuverdienstgrenzen für Mini- und Midijobber um 50 Euro angehoben. Doch auch bei den GEZ-Gebühren und der Gültigkeit von Führerscheinen gibt es zukünftig Änderungen. Andere geplante Gesetzesänderungen wie das Altersvorsorge-Verbesserungsgesetz warten jedoch auf ihre Umsetzung. Die wichtigsten Neuigkeiten sind im Folgenden genannt.
mehr...
Der Gesetzgeber schläft nicht – Zum 01. September müssen sich die Bundesbürger wieder auf einige Neuerungen einstellen. Die Glühbirne hat ausgedient, der Verbraucherschutz für Telefonhotlines wird verbessert und jugendliche Straftäter können zukünftig härter bestraft werden. Was sich alles ändert, zeigt der kleine Überblick.
mehr...
Neues Jahr, neue Regeln und Gesetze: Zum 01. Januar 2012 müssen sich die Bundesbürger wieder auf zahlreiche Änderungen in den Bereichen Versicherungen und Finanzen einstellen. So sinkt etwa der Rentenbeitragssatz und die Rente gibt es erst ab 67 Jahren. Werbungskosten kann man nun pauschal bis zu 1.000 Euro absetzen. Im Bereich Pflege und in der medizinischen Versorgung sind vor allem zwei Gesetzesneuerungen interessant: Das Familienpflegezeitgesetz soll es Berufstätigen ermöglichen, ihre Arbeit und die Pflege von Angehörigen leichter zu vereinbaren. Das Versorgungsstrukturgesetz soll die die medizinische Versorgung auf dem Land verbessern. Die wichtigsten Neuigkeiten sind im Folgenden genannt.
mehr...
Für das Jahr 2011 gelten unter anderem neue Regelungen und Änderungen der Gesundheitsreform. Außerdem wird die Lohnsteuerkarte abgeschafft und 17jährigen das Führen eines Fahrzeuges in Begleitung eines Erwachsenen gestattet.
mehr...
In 2010 spielen vor allem Bürgerentlastungsgesetz und Wachstumsbeschleunigungsgesetz eine wesentliche Rolle. Welche Änderungen im Einzelnen auf uns zukommen, haben wir zusammengefasst.
mehr...
Vieles neu, manches auch einfach nur wieder anders. Die Änderungen in 2009 sollten Sie auf jeden Fall kennen. Dazu gehört der Gesundheitsfonds, die Abgeltungssteuer, Wohn-Riester, Kindergelderhöhung, Erbschaftsteuer, Änderung bei Bausparverträgen, dem Zugewinnausgleich und der Privaten Krankenversicherung.
mehr...
Wie jedes Jahr kommen zahlreiche Änderungen auf uns zu... Neuregelungen zur Riesterrente, Änderungen für Steuerzahler... Auch tritt die große Unternehmens- Steuerreform am 01.01.2008 in Kraft.
Das neue Versicherungsvertragsgesetz (VVG) birgt viele Änderungen für die Versicherungsunternehmen, Vermittler, Versicherungsmakler und Verbraucher...
mehr...
Mehrwertsteuer, Sparerfreibetrag oder Elterngeld - für Sie als Verbraucher gibt es ab den 01.Januar 2007 zahlreiche Änderungen... Das Spektakulärste ist sicher die Erhöhung der Mehrwertsteuer. Viele Konsumgüter und Dienstleistungen werden ab dem nächstem Jahr deutlich teurer.
mehr...
Haben Sie als Mann vor, eine staatlich geförderte private Altersvorsorge wie die Riester Rente abzuschliessen, dann sollten Sie dass noch vor dem 01.01.2006 tun! Denn ab dann gilt auch für Sie der neue Unisex-Tarif mit höheren Beiträgen und geringeren Leistungen.
mehr...
Die wichtigsten Änderungen 2005, unter anderem zum Alterseinkünftegesetz in der Rentenversicherung bzw. Lebensversicherung, sowie weitere Informationen zum Thema Krankenversicherung, finden Sie hier.
mehr...
Sicher haben sich viele von Ihnen an die neue Gesundheitsreform 2004 schon gewöhnt. Für diejenigen, die noch nicht umfassend informiert sind, haben wir die wichtigsten Veränderungen auf einen Blick für Sie zusammengefasst.
mehr...
Seite bei Linkarena verlinkenSeite bei Mister Wong verlinkenSeite bei del.icio.us verlinkenSeite bei Xing verlinkenSeite bei Twitter verlinkenSeite bei Google+ verlinkenSeite bei Facebook verlinkenSeite per E-Mail empfehlen